Benediktinerin sein

Was bewegt uns in dieser Gemeinschaft zu leben?
Weiter lesen


Benediktinerin werden

Benediktinerin zu werden beginnt mit dem Hören auf ein inneres Angerührtsein.
Weiter lesen


Oblaten

Benediktiner-Oblaten/Oblatinnen gehen den Weg der Nachfolge in bewusster Bindung an ein bestimmtes Kloster.
Weiter lesen


Freundeskreis

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die eigene freundschaftliche Verbundenheit mit dem Kloster Marienrode zum Ausdruck zu bringen.
Weiter lesen


Gemeinde und Bistum

Unsere Klosterkirche ist gleichzeitig Pfarrkirche der Pfarrgemeinde Marienrode-Neuhof.
Weiter lesen

Unsere Gemeinschaft

Konvent

Konvent: Die Schwestern an der Marienstele im Klosterinnenhof.Im Jahre 1988 wagten zehn Schwestern aus der Abtei St. Hildegard zu Rüdesheim-Eibingen nach 182 Jahren hier in Marienrode einen Neuanfang.

Weiter lesen

Gottesdienst

Gottesdienst: Schwestern beim StundengebetGemäß der populär gewordenen Kurzfassung benediktinischen Lebens ora et labora (bete und arbeite) wird auch in unserer Gemeinschaft der Alltag von den gemeinsamen Gebetszeiten strukturiert.

Weiter lesen

Tagesablauf

Tagesablauf: Sr. Maria ElisabethDie Feier des Gottesdienstes, ein Wesensmerkmal aller Benediktinerklöster, findet nicht nur im liturgischen Gebet ihren Ausdruck, sondern sie setzt sich im Vollzug des gesamten Alltags fort.

Weiter lesen